Der EC Zirl lud am Freitag, 16.12., zum Heimspiel gegen Tabellenführer Kundl.
Von der ersten Minute an präsentierten sich unsere Gunners ambitioniert und erspielten einige gute Chancen, brachten den Puck am sensationell haltenden Kundler Goalie aber nicht vorbei. Bis zur 13. Spielminute waren die beiden Mannschaften auf Augenhöhe, unsere Cracks hatten sogar mehr Spielanteil. Dann zeigten die eingespielten Kundler, was sie so gefährlich macht und schossen Tore. Unser Goalie Matthias Haller musste in der 13., 16. sowie in der 17. Spielminute hinter sich greifen. Mit einem Spielstand von 0:3 endete das erste Drittel.
Das zweite Drittel begann ähnlich wie das erste, unsere Mannschaft trat motiviert aufs Eis und spielte gute Chancen heraus. In der 25. Spielminute gab es aber den nächsten Dämpfer durch das 0:4 für Kundl. Unsere Gunners kämpften weiter und in der 29. Spielminute konnte Peter Kniebügel zum 1:4 einnetzen. Angriffslustig spielten unsere Cracks weiter, aufgrund der sehr guten Leistung des Kundler Goalies blieb dies aber leider ohne Torerfolg. Die Crocodiles setzten ihre Chancen abschlussstark um und in der 35. Spielminute kam es zum 1:5 Pausenstand.
Auch im dritten Drittel zeigte sich unser Team bemüht, die Kundler spielten souverän. In der 46. Spielminute traf Daniel Kleissl mit einem satten Schuss zum 2:5. In der 52. Minute erhöhten die Unterländer auf 2:6 und spielten dieses Ergebnis souverän zu Ende.
Die Zuschauer erlebten jedenfalls ein schnelles, spannendes Spiel, leider mit einem unglücklichen Endergebnis. Für unsere Gunners geht es nun spannend weiter, kommenden Freitag trifft man auswärts auf die Wattener Pinguine, am zweiten Weihnachtsfeiertag laden die Falcons nach Brixen. Das nächste Heimspiel unserer Mannschaft findet am 30. Dezember in der Zirler Eisarena statt, wir empfangen den HC Kufstein. Im neuen Jahr gibt es dann gleich noch das Oberland-Derby gegen Silz am 3. Jänner auf eigenem Eis. Unsere Mannschaft will in die Play-Offs und wird in den kommenden Partien alles daran setzen, weiter fleißig Punkte zu sammeln.
EC Gunners Zirl vs Kundl Crocodiles 2:6 ( 0:3, 2:1, 1:1)
Torschützen: Peter Kniebügel, Daniel Kleissl ;
Foto: Daniel Liebl