Am Samstag, 22. Oktober begann die Eliteligasaison 2016/17 für den EC Gunners ZIrl mit einem Auswärtsspiel gegen den SC Hohenems.

Im ersten Drittel war die Partie ausgeglichen, es gab Chancen auf beiden Seiten. Leider fanden unsere Gunners bei den Hohenemser`n , die bereits seit dem Frühsommer On- und Off-Ice Trainings bestreiten, nicht so recht ins Spiel und kassierten sogleich die Rechnung – man ging mit zwei Toren Rückstand in die Kabine.
Das zweite Drittel muss man aus Sicht der Gunners ganz schnell wieder vergessen. Innerhalb von vier Minuten musste Torhüter Haller 4 x hinter sich greifen, Hohenems nutzte die schwache Phase durch schnelle Konter eiskalt aus. Auch ein siebtes Tor mussten unsere Gunners noch einstecken, ehe Stefan Niedrist und Philipp Simperl noch vor der Drittelpause auf 7:2 verkürzen konnten.
Im dritten Drittel boten die Mannschaften leider keine Tore oder spielerische Finessen, es ging extrem hart zu am Platz, unter anderem ein unnötiges Foul (Revanchefoul wegen einer nicht geahndeten Strafe nach Sicht des Vorarlberger Spielers in der letzten Saison)  an Dominic Simperl mit einem Stockstich, hinterließ einen faden Beigeschmack bei dieser ersten Partie der Saison.
Am Freitag 28.10. um 19:30 Uhr geht es für den EC Gunners Zirl auswärts gegen Kufstein weiter – ein starker Gegner, der unserer Kampfmannschaft jedenfalls eine Steigerung abverlangt.

Support your Gunners Team !