Das erste Drittel verlief vielversprechend, das Spiel war schnell mit leichten Vorteilen unserer Mannschaft. Durch ein Power-Play-Tor von Ben Payne gingen wir in der 13. Minute in Führung. Nicht einmal 1 Minute später erhöhte Axel Riegler auf 2:0 und die mitgereisten U10-Spieler und deren Eltern jubelten. In der 18. Minute mussten wir den Anschlusstreffer zum 1:2 hinnehmen.
Im 2. Drittel, fast im 2-Minuten-Takt, von der 22. bis zur 32. Minute, zogen die Emser auf 6:2 davon. Individuelle Fehler waren entscheidend für diese Situation. Axel Riegler schaffte es mit Toren in der 35. und 39. Spielminute das Spiel noch offen zu halten, somit ging es mit einer Hohenemser 6:4 Führung in die letzte Drittelpause.
Das 3. Drittel wieder das gleiche Bild , in der 42.,43.,44. und 48. Spielminute erhöhten die Emser auf 10:4. Leider wurde das Spiel auch ruppiger und die Strafbänke füllten sich kontinuierlich. Für unsere Jungs gab es in der 60. Minute noch den Treffer zum 5:10 .Trotz der unnötigen und zu hohen Niederlage konnte unser Team erhobenen Hauptes das Eis verlassen und somit die Saison von Rang 6 beenden.

SC Hohenems vs EC Gunners Zirl 10:5 (1:2,5:2, 4:1)
Torschützen: Axel Riegler 3 (Man of the Match) Ben Payne,

Nach der Saison ist vor der Saison und damit gilt bereits heute volle Konzentration auf die Spielzeit 2017/18, um dann dem Ziel Play-off wieder einen Schritt näher zu kommen.
Danke an Ilia Myschkin, seiner U10 und deren Eltern die uns 2 Drittel lang die Daumen hielten. Und Gratulation zu eurem klaren Sieg gegen die Emser Alterskollegen!