Beide Mannschaften haben es geschafft das Interesse der Zuschauer zu wecken und die Zirler Eis Arena war mit Fans beider Vereine gut gefüllt. Die Stimmung war hervorragend, dementsprechend gingen sie auch gleich sportlich zur Sache.
Das Spiel verlief in der Anfangsphase noch abwartend auf beiden Seiten, aber mit leichten Vorteilen der Gäste. Es gab auf beiden Seiten gute Möglichkeiten die von beiden Goalys oder der Defence, zunichte gemacht wurden. Erst in der 16. Minute passierte durch ein Fehler im Stellungsspiel unserer Mannschaft das Tor für Mils zum 0:1 das zugleich der Pausenstand zum 0:1 war.
Im 2. Drittel wurde schon mehr Fahrt aufgenommen und beide Mannschaften waren auf Augenhöhe. Doch wie schon im ersten Drittel wiederum 5. Minuten vor Drittelende das 0:2 für unsere Gäste. Die Milser verstanden es gut jeden noch so kleinen Fehler auszunutzen.
Nun galt es die volle Konzentration in das 3. Drittel zu stecken und nochmal alle vorhandenen Reserven abzurufen. In der 42. Spielminute der langersehnte Anschlusstreffer durch Johannes Kaserer zum 1:2. Die Eis Arena wurde richtig laut, beide Mannschaften boten ein tolles Eishockey aber wiederum hatte Mils mehr Glück , schon 2 Minute später stellten sie den 2 Tore Vorsprung wieder her. Die letzten 10 Minuten waren der reine Wahnsinn von Spannung und “Action” beide Mannschaften Fighteten. Unsere Youngs bekamen in dieser Phase deutlich mehr Spielanteil und in der 50. Minute dann der Anschlusstreffer zum 3:2 durch Luca Kranebitter. Die Arena tobte und es roch fast nach Ausgleich aber leider blieb uns das Glück verwehrt. in der 49. Minute setzte unser Trainer alles auf eine Karte und nahm unseren Goaly vom Eis, unsere Boys stürmten und versuchten das mögliche möglich zu machen – leider blieb es beim 2:3 und unsere Boys mussten sich mit den “Vizemeister” begnügen.

EC Gunners Zirl vs EHC Mils 2:3 (0:1,0:1, 2:1)
Torschützen: Luca Kranebitter, Tobi Föger;
Strafen: Zirl 5, Mils 6;

Fazit , es war eines der besten Finale im Nachwuchs in der Zirler Eis Arena !! Es war für ein Play Off ein sehr Faires und gutes Spiel auf beiden Seiten.
Beide Mannschaften haben es sich verdient.

Gratulation an den EHC Mils zum Meister.

Danke an unseren Trainer Ben Payne und natürlich an Melli Kobler (unsere treue Seele) und Daniel Kobler die sich Aufopfernd die ganze Saison für die U 16 eingesetzt haben.
Auch Georg Walpoth für die Trainings wo er eingesprungen ist und an das Kampfgericht.
Herzlichen Dank auch an die Eltern und natürlich den Fans und Zuschauern in der Eis Arena.

Nicht zuletzt herzliche Gratulation unseren Jungs zum Vizemeister !!

Für den Vorstand.
Foto dankend zur Verfügung gestellt von Alex Dosch